Der 2017er Loch Gorm ist da!

Limitierter Kilchoman-Whisky aus dem Oloroso-Fass

Auch in diesem Jahr bringt die Kilchoman-Destillerie wieder einige limitierte Whiskies auf den Markt. Den Anfang machte im April der 2017er Loch Gorm. Der 2017er ist der älteste aus dieser Reihe; das genaue Alter wird allerdings nicht bekannt gegeben. Ein typischer NAS-Whisky.

Grüße aus dem Oloroso-Sherry-Fass

Kenner wissen, daß sich bei Kilchoman hinter der Loch-Gorm-Reihe die Spirits aus dem Sherry-Fass verbergen. Genauso dunkel und torfig wie der gleichnamige See Loch Gorm, der sich einige Kilometer nördlich der Farmdestillerie erstreckt, fliesst der 2017er Whisky aus dem Oloroso-Fass.

Die für Kilchoman typischen fruchtigen Aromen treffen auf kräftigen Torfrauch – ein unwiderstehliche Kombination. Der Whisky ist nicht kühlfiltriert und ungefärbt. Die 2017er Ausgabe ist auf 13.500 Flaschen limitiert. Zwar kein extrem rares Stück, aber trotzdem auch für Sammler nicht zu verachten.

 

Kichoman Loch Gorm 2017 kurz & knapp
  • Alkoholgehalt 46 Vol.%
  • Flaschengröße 0.7 Liter
  • limitiert auf 13.500 Flaschen
Nase
  • Orangen- und Zitronennoten
  • reicher rauchiger Torf und gekochte Früchte
Gaumen
  • Reiche Schokolade
  • Zimt und Nelken in Verbindung mit Torfrauch
Finish
  • Lang und voll mit einem Gleichgewicht von süßem Rauch
[amazon box=“B06Y2M3W8T“]

Kilchoman hat noch mehr Whisky zu bieten

Kilchoman Whiskies finden

Pin It on Pinterest

Share This